Frost & Sullivan zeichnet Smartrac als Global Solutions Company of the Year aus

Laut Frost & Sullivan hat die Smartrac Technology Group die beste Strategie für ein erfolgreiches Marktwachstum und wird als relevantester und innovativster Marktführer im globalen Markt für RFID-Lösungen gewählt.

 

Von links nach rechts: Dinesh Dhamija, CTO; Christian Uhl, CEO; Karin Fabri, Head of Marketing & Communications

 

Werfen wir zunächst einen Blick auf die Bestandsaufnahme von Frost& Sullivan, die Teil der Studie für die Auszeichnung Company of the Year 2019 im globalen RFID-Lösungsmarkt ist. Das Beratungsunternehmen geht davon aus, dass viele Branchen Technologien nutzen, um Prozessabläufe zu optimieren und den Umsatz zu steigern. Durch das Hinzufügen einer digitalen Intelligenz zu den Produkten qualifizieren sich RFID und NFC als Schlüsseltechnologien, die einen genaueren Blick verdienen. Das gilt auch für Unternehmen, die RFID- und NFC-basierte Lösungen anbieten.

 

Smartrac ist der führende Anbieter


Mit Blick auf Smartrac bekräftigt Frost & Sullivan, dass der RFID- und IoT-Schrittmacher "die beste Strategie für erfolgreiches Marktwachstum und die Übernahme der Führungsposition in der RFID-Branche" hat. In ihrem Bericht lobt Frost & Sullivan Smartrac als führenden Anbieter von Produktdigitalisierung, der sich für hervorragende Kundennutzen einsetzt. Sie betonen auch die Bedeutung der Smart Cosmos® Lösungsplattform des Unternehmens, mit einem Schwerpunkt auf den Bedürfnissen des Einzelhandels, um "neue digitale Standards durch Innovationen im Bereich Consumer Experience zu setzen".

 

Laut Frost & Sullivan unterstreichen dies die jüngsten Meilensteine in der Unternehmensgeschichte von Smartrac wie die erfolgreiche Kundenzusammenarbeit und die damit verbundene Markteinführung des Telstar 18 - adidas' NFC-fähiger FIFA WM-Ball 2018 - und die strategische Partnerschaft mit der Alibaba-Gruppe, die auf die Stärkung von Markenschutzstrategien ausgerichtet ist.

 

Eine Reihe von Auszeichnungen


Die diesjährige Auszeichnung steht im Einklang mit zwei Auszeichnungen aus dem vergangenen Jahr, mit denen Smart Cosmos als Consumer Experience Innovation und Smartrac als European Company of the Year für seine RFID-Technologielösungen ausgezeichnet wurden.

 

"Wie von Frost& Sullivan anerkannt, trägt der Einzelhandelsmarkt wesentlich zum Wachstum von RFID bei, und mit unserem Fokus auf Lösungen für Markenartikelhersteller und -händler fühlen wir uns durch diese Auszeichnung besonders bestärkt und ermutigt. Wir werden diesen Impuls nutzen, um allen unseren Kunden weltweit und branchenübergreifend zusätzliche Best-in-Class-Lösungen für ein verbessertes Kundenerlebnis und Markenschutzlösungen anzubieten", sagte Christian Uhl, CEO von Smartrac.

 

Ausgezeichnetes Wachstum, Innovation und Führung


Um den Frost& Sullivan Company of the Year Award zu erhalten, muss ein Unternehmen Spitzenleistungen in den Bereichen Wachstum, Innovation und Führung erbringen. Diese Art von Exzellenz führt in der Regel zu überragender Leistung bei der Nachfrageerzeugung, der Markenentwicklung und der Wettbewerbspositionierung. Diese Bereiche dienen als Grundlage für den zukünftigen Erfolg eines Unternehmens und bereiten es darauf vor, zwei Hauptkriterien zu erfüllen: visionäre Innovation sowie Leistung und Kundenzufriedenheit.